ZEITWERT

GEGENWERT

ERSTREBENSWERT

Wann haben Sie Ihre Maschinen bewertet?

Wir haben ein Auge für Ihre wahren Werte

Auf Basis eines seriösen Wertgutachtens erhalten Sie kurzfristig die maximale Liquidität für Ihre investiven Maßnahmen. Wir kooperieren ausschließlich mit Gutachtern, die durch ihre langjährige Erfahrung den echten Zeitwert Ihrer Maschinen und Anlagen für Sie ermitteln.

Um mit Ihnen gemeinsam eine maßgeschneiderte und tragfähige Lösung zu finden, machen wir uns persönlich ein Bild von Ihrer aktuellen Unternehmenssituation. Mögliche Flexibilität bieten hier beispielsweise die Vertragslaufzeit, variable monatliche Raten oder eine variable Schlussrate. Dazu bedienen wir uns zweier anerkannter Werkzeuge:

N

Sale-Lease-Back

Sie verkaufen uns Ihre wertvollen Anlagen und leasen diese dann von uns zurück (Sale-and-Lease-Back). Sie erhalten somit frische Liquidität, nutzen Ihre Maschinen jedoch weiterhin wie gewohnt völlig uneingeschränkt. Zusätzlich können Sie die Leasingraten vollumfänglich absetzen. Zudem erhöhen Sie Ihre Eigenkapitalquote.

N

Sale-Mietkauf-Back

Wir kaufen Ihre werthaltigen Anlagen und Sie mieten selbige im gleichen Zuge zurück (Sale-and-Mietkauf-back). Die Maschinen verbleiben in Ihren Büchern, sodass sie diese Anlagegüter auch weiterhin abschreiben können. Natürlich können Sie Ihre Maschinen auch weiterhin wie gewohnt völlig uneingeschränkt nutzen.

Unterschiede und Vorzüge

Beide Varianten eignen sich grundsätzlich dazu, schnell die finanzielle Lücke zu schließen. Dabei bleiben Ihre Produktionsanlagen physikalisch an Ihrem Standort und Sie nutzen diese wertschöpfend uneingeschränkt weiter. Die wesentlichen Unterschiede bedingen sich aus der bilanziellen Situation Ihres Unternehmens oder möglichen fördertechnischen Belangen.

  • NFrische Liquidität
  • NUneingeschränkte Nutzung der Maschinen
  • NSchnelle Lösung
  • NReine Innenfinanzierung
  • NVerbesserung der Eigenkapitalquote
  • NAbsetzfähige Leasingraten
  • NGenerierung von Buchgewinnen
  • NAusreichend Verlustvorträge vorhanden

  • KAbschreibung von Maschinen
  • KNutzung von Fördergeldern
  • NFrische Liquidität
  • NUneingeschränkte Nutzung der Maschinen
  • NSchnelle Lösung
  • NReine Innenfinanzierung
  • NAbschreibung von Maschinen
  • NNutzung von Fördergeldern

  • KGenerierung von Buchgewinnen *
  • KVerbesserung der Eigenkapitalquote
  • KAbsetzfähige Leasingraten
  • KAusreichend Verlustvorträge vorhanden

* Einzelfallentscheidung durch Ihr zuständiges Finanzamt

Ihr Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer kann Ihnen helfen, die passende Form der Finanzierung zu finden.

Sie sind uns wert und teuer

Der deutsche Mittelstand investierte in den Jahren 2010 bis 2016 zwischen zwei und drei Prozent mehr in werthaltige Sacheinlagen als im jeweiligen Vorjahr (Quelle: DSGV, 2017).  Für das Rückgrat der deutschen Wirtschaft stehen wir mit Finanzierungslösungen unter anderem in diesen beachtenswerten Branchen zur Seite:

  • Automobilzulieferer
  • Bekleidungsindustrie
  • Druck/Papier
  • Elektroindustrie
  • Energie-, Wärme und Dampferzeugung
  • Gießereien
  • Glasfertigung
  • Holzverarbeitung
  • Investitionsgüterindustrie
  • Kunststoff/Verpackung
  • Maschinenbau
  • Metallbearbeitung
  • Nahrungsmittel
  • Stahlindustrie
  • Textilverarbeitung
  • Werkzeugmaschinenbau

u.v.m.

Schritte zu Ihrer Finanzierung

Bei Interesse an einer unverbindlichen Beratung kontaktieren Sie uns über einen Kommunikationskanal Ihrer Wahl. Schon am Ende des Beratungsgesprächs können wir Ihnen in aller Regel ein erstes Feedback geben, spätestens wenige Tage nach dem ersten Kennenlernen. Darauf folgen noch eine Reihe gemeinsamer Schritte bis zur Auszahlung, die bei idealem Verlauf bereits in ungefähr acht Wochen erfolgen kann.

Heute

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann vereinbaren Sie ein für Sie lohnenswertes Beratungsgespräch mit uns!

1. Beratungsgespräch

Wir kommen gerne zu Ihnen. In einem persönlichen Termin an Ihrem Produktionsstandort suchen wir mit Ihnen gemeinsam nach einer individuellen Lösung. Zeitgleich sichtet der Wertgutachter vor Ort den mobilen Anlagenbestand.

2. Indikatives Angebot

Damit Sie eine gute Vorstellung von einem möglichen Finanzierungsangebot erhalten, senden wir Ihnen sehr zeitnah ein Indikativangebot zu.

3. Wertgutachtenerstellung

Entspricht die Lösung Ihren Vorstellungen, verhelfen wir Ihnen gerne kurzfristig zu einem Wertgutachten Ihrer mobilen Anlagegüter durch einen unserer Kooperationspartner.

4. Due Diligence

Parallel zu der Beauftragung und Durchführung des Wertgutachtens schauen wir uns Ihre Zahlen, Daten und Fakten an. Hier gilt: Je aussagekräftiger und schneller uns Ihre Unterlagen vorliegen, desto günstiger für Sie!

5. Verbindliches Angebot

Auf der Basis des Wertgutachtens und der Due Diligence unterbreiten wir Ihnen ein verbindliches Angebot unter Gremienvorbehalt.

6. Vertragsabschluss

Mittels Unterzeichnung der Dokumente durch die Vertragspartner kommt der Vertrag zustande.

7. Auszahlung

Nach Erhalt aller unterzeichneten Dokumente und Erklärungen erfolgt die Auszahlung auf eines Ihrer Geschäftskonten. Sie können somit Ihren Veränderungsprozess, Ihr Investitionsvorhaben oder Ihre Umfinanzierung zeitnah starten.

Bei idealem Verlauf dauert es in der Regel etwa acht Wochen bis zur Auszahlung.

Mittwoch

18. Juni 2021

Mittwoch

15. September 2021